Lade Veranstaltungen

TranceTanz

plakat_leib_08_12

Herwig Kipping

Trancetanz, die schamanische Reise des Leibes zu seinem höheren Selbst als Metapher für filmisches Arbeiten

Trancetanz ist eine schamanistische Technik, die von Frank Natale entwickelt wurde, um mittels
einer bestimmten Art und Weise des Tanzes den eigenen Körper als Medium für die spirituelle Erfahrung des Kontaktes, der Begegnung mit dem eigenen wahren Selbst zu befähigen. (im Gegensatz zum Ego als Höheres Selbst bezeichnet)

Herwig Kipping: Ich lebe und arbeite das Konzept des Antikinos, des Antifilms, d.h kein Kino als Egokino, als Aufbruch in die Illusion, in die Angst, in die Lüge oder Entfremdung, -sondern das Kino, also Kamera, Film und Fernsehen sind spirituelle Helfer für die Selbsterkenntnis, die Selbstfindung des Menschen auf dem Mystischen Weg zum Höheren Selbst.

Details

Datum:
4. Dezember 2007
Zeit:
19:15 - 20:45

Veranstaltungsort

HGB, Raum 2.24
Leipzig,

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *